Materialkunde - DasBett

Hanf – nachhaltige Textilfaser der Zukunft

Matteo Paganelli  – https://unsplash.com/@matteopaga

Die Zukunft des naturgesunden Schlafes steht ganz im Zeichen von Hanf... HANF? Ja, Sie haben richtig gehört. Hanf oder Cannabis, wie die Pflanze mit den charakteristischen grünen Blättern auch genannt wird, wird als DER Rohstoff der Zukunft gehandelt. Insbesondere liegt das an der Nachhaltigkeit der Pflanze, deren Stängel dazu in der Lage sind, innerhalb von nur drei Monaten bis zu vier Metern in die Höhe zu wachsen.

Hanf ist die textile Faser der Zukunft – auch im Bett als Naturmatratzen-Komponente …

Auch wir von „Das Bett“ in Würzburg sind von Cannabis, wie die Hanfpflanze synonym genannt wird, überzeugt. Natürlich nur als Bestandteil von Hanf-Betttextilien, welche über die Fähigkeiten verfügen, den naturgesunden Schlaf zu fördern und zu unterstützen. Denn die langlebige und bemerkenswert resistente Naturfaser kann beispielsweise in Naturmatratzen, Bettdecken, Bettwäsche und Matratzenbezügen eine Hauptrolle in deren Verarbeitung spielen. Optimale Voraussetzungen dafür bieten die entsprechenden Eigenschaften, welche die Hanffaser von Natur aus mitbringt: Sie gilt als äußerst klimaregulierend, das heißt sie nimmt die Feuchtigkeit, die zum Beispiel durch nächtliches Schwitzen entsteht, hervorragend auf, aber genauso schnell gibt sie sie auch wieder ab.

Materialkunde: Bio-Baumwolle – vorteilhaft für Umwelt und Beschäftigte

Baumwolle ist beliebt, wenn es um den Kauf von Kleidung geht. Doch ist diese nicht der einzige Verwendungszweck, auch für Ihr Schlafsofa, Boxspringbett oder Massivholzbett gibt es eine Vielzahl an Zubehör aus dem gefragten Material. Baumwolle wird das Samenhaar des Gossypium-Strauches bezeichnet. Es ist eine der ältesten Kulturpflanzen und wurde bereits vor Tausenden von Jahren angebaut. Heute beträgt die jährliche Ernte von Baumwolle ungefähr 25 Millionen Tonnen. Nur ein Prozent davon wird mit ökologisch kontrolliertem Landbau gewonnen. Dabei ist die herkömmlich produzierte Baumwolle umweltschädlich und nachteilig für die Beschäftigten und Personen in der Nähe der Plantage.